Aktuelle Wetterlage Aktuelle Wetterlage

Dank guter Vorbereitung und fortlaufender Lagebeurteilung können alle Lagerplätze der Scharen kommenden Samstag von den Kindern und Leitenden bezogen werden.

Das Organisationskomitee des Kantonslagers 2021 beurteilen die Situation fortlaufend und wird, wenn nötig, sofortige Massnahmen ergreifen. Die Sicherheit unserer Teilnehmenden kommt immer an erster Stelle.

Wichtig: Im Notfall hat jedes Kind und jede Leitungsperson einen trockenen, sicheren und warmen Schlafplatz (Turnhalle, Gemeindehaus).

Seit dem Freitag, 09.07.2021 ist das Organisationskomitee mit zahlreichen Helfenden auf Platz. Jeder Lagerplatz wird vor Ort laufend beurteilt, gefährdete Stellen wurden markiert und allfällige vorhandene Lagerbauten und Zelte wurden verschoben oder auf Erhöhungen gestellt. Kein Scharplatz befindet sich an einem stehenden oder fliessenden Gewässer.

Jede Schar, welche am Kantonslager 2021 teilnimmt, hat ein Sicherheitskonzept, welches unter anderem auch heftige Regenfälle, Überschwemmung des Lagerplatzes, Sturm und Ähnliches abdeckt. Dieses Sicherheitskonzepte wurden von einem «Jugend und Sport»-Coaches abgenommen. Dazu kommt das Sicherheitskonzept auf kantonaler Ebene, welches nochmals weitere Massnahmen und Möglichkeiten behandelt und abdeckt. Das Organisationskomitee steht mit einem Krisenstab bereit und kann die Scharen bei Massnahmen und Sicherheitsvorkehrungen kompetent unterstützen.

Im Falle von Regen, Unwetter und Überschwemmungen können je nach aktueller Wetterlage, mehrere verschiedene Massnahmen ergriffen werden:

  • Bei leichten Niederschlägen, welche nicht problematisch sind, wird das Programm gemäss vorbereiteter Schlechtwettervariante durchgeführt.
  • Bei heftigeren, kurzen Niederschlägen und Sturm kann die ganze Schar selbstständig einen Notunterstand aufsuchen und dort unterstehen, bis das Gröbste vorbei ist. Diese Notunterstände liegen in der Nähe der Lagerplätze, wurden den Scharen bereits zugewiesen und diese können selbstständig von den Scharen bezogen werden.
  • Müsste der Lagerplatz für längere Zeit verlassen werden, kann die Schar eine trockene und warme Notunterkunft (Turnhalle) beziehen. Dort können die Kinder und Leitenenden auch übernachten.
  • Als letzte Option kann ein Lagerplatz auch evakuiert und das Lager der betreffenden Schar abgebrochen werden, sollte eine Fortsetzung nicht möglich sein. Die Evakuation wird vom Kala21-OK zusammen mit der Schar- und Lagerleitung organisiert und koordiniert.